Doppelmembranpumpen – Einsatzgebiet, Vor- und Nachteile einer unverzichtbaren Technik

Doppelmembranpumpen arbeiten mit hohem Druck, arbeiten sauber und sind auch für giftige und gefährliche Stoffe geeignet. Wenn Stoffe transportiert, abgeleitet oder zugefügt werden müssen, die schädlichen Dämpfe, giftige Stäube oder umweltbelastendes Material beinhalten, dann eignet sich die Doppelmembran, auf Grund der hohen Dichtheit. Eine Doppelmembranfunktion kommt in verschiedensten Branchen zum Einsatz. Der nachfolgende Beitrag beschäftigt sich mit den möglichen Einsatzgebieten, der Funktion und den Vor- und Nachteilen der Membranpumpe.

Doppelmembranpumpe auf Lager

Doppelmembranpumpe – Lagerhalle einer Produktionsstätte

Wann kommt eine Doppelmembranpumpe zum Einsatz?

Generell wird eine Membranpumpe angewendet, wenn Flüssigkeiten oder Gase abgepumpt werden müssen. Wenn von einer Doppelmembranpumpe die Rede ist, spricht man von einer pneumatischen Funktion. Die Pumpe kommt häufig in der Farbherstellung, bei der Keramikverarbeitung, in Chemieindustrieanlagen und in der Verpackungsbranche zum Einsatz. Häufig findet man diese Membrandoppelpumpe auch in der Autoindustrie oder in der industriellen Landwirtschaft, um z.B. Öle, Lacke oder Bauschaum herzustellen.

Wie funktioniert eine Pumpe mit integrierter Doppelmembran?

Die doppelte Membranvorrichtung besteht aus einem Doppelgehäuse, das jeweils eine Membran verbaut hat und mittels einer Verbindungsstange und zusammengeführt wird. Von außen wirkt das zu transportierende Gut auf die Membran ein. Die Innenseite wird durch die Druckluft belastet bis die Membran die maximale Endposition erreicht. Sobald die Endposition eingenommen ist und die Membran die maximale Belastung aushält, wird das Ventil in der Verbindungsstange geöffnet. Somit kann die aufgestaute Druckluft von einem auf das andere Membran umgelagert werden.

Welche Vorteile hat man, wenn man eine Doppelmembranpumpe verwendet?

Membranpumpen sind in der Regel sehr belastbar und auch für die Dauerbelastung bestens geeignet. Da die Pumpe auch Stoffe transportieren kann, die sich schnell verflüchtigen, weist die Doppelmembranfunktion eine maximale Dichtigkeit auf. Die Pumpe ist unempfindlich gegenüber Verschmutzung und Ablagerung. Eine Doppelmembranpumpe kann man genau einstellen und die Förderkapazität an die individuellen Bedürfnisse anpassen. Die geringe Wartungsintensität ist ein weiterer Vorteil der Pumpenart, denn eine Pumpe mit integrierter Doppelmembran ist sehr anspruchslos, strapazierfähig, robust und leistungsstark.

Gibt es Nachteile, wenn man eine Doppelmembranpumpe installiert?

Eine Doppelmembranpumpe benötigt mehr Energieaufwand, als eine herkömmliche Membranpumpe. Fazit: Den erhöhten Energiebedarf der Doppelmembranpumpe, müssen einige industrielle Produzenten in Kauf nehmen, wenn Sie Fördergüter transportieren möchten, die sich schnell verflüchtigen oder giftige Dämpfe abgeben. Die Pumpe ist besonders leistungsstark und langlebig. Wer auf eine sichere Förderung, Transportation oder Zuführung angewiesen ist, der kann kaum auf diese Pumpenart verzichten, um eventuelle Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Die Justiermöglichkeit macht die Pumpe besonders interessant für präzise Herstellungsvorgänge, die auf eine genaue Zuleitung bestimmter Stoffe angewiesen sind. Die Pumpe ist ein unverzichtbares Instrument in Maschinenparks großer Produzenten, die verschiedenste Produkte herstellen, aufbereiten oder in Ihrer Zusammensetzung verändern.

Hier klicken und mehr erfahren: https://lukra-pumpen.de/doppelmembranpumpe/

Begleitheizung Ex

Das verlegen von Rohren an schwierigen Punkten kann völlig einfach sein, besonders falls man die Rohre vor Frost sichern muss. An dieser Stelle gibt es eine sinnvolle Lösung, die Begleitheizung Ex. Mit Unterstützung dieser Heizung wird es realisierbar, Rohre durch Kalträume zu führen und nach wie vor die Röhre vor Temperaturschwankungen zu schützen. Das bietet sich im gewerblichen wie ebenso dem privaten Bereich an. Speziell im gewerblichen Bereich ist die Begleitheizung Ex in einer riesigen Anzahl verbaut und jahrelang getestet.

Mit der Begleitheizung Ex preiswert agieren

Nichts ist furchtbarer, als wenn ein Rohr durch Frost ramponiert wird. Das erfolgt größtenteils unauffällig, den Schaden nimmt man meistens dann erst viel später wahr. Das Rohr ist hierbei noch nicht einmal das teure, es ist der Schaden an der Wand, der Decke sowie an Möbeln. In diesem Fall kann es ganz schnell in die Tausende gehen. Von daher ist die Investition in die Begleitheizung Ex vergleichsweise viel günstiger. Mit nur wenigen Schritten werden die Rohre mit einem System gekoppelt. Der Betrieb der Heizung erfolgt grundsätzlich mit Strom, deshalb ist es recht wartungsfrei. Binnen weniger Stunden und geringem Aufwand wird alles befestigt und kann unmittelbar genutzt werden. Am besten erfolgt das logischerweise wenn die Rohre verlegt werden, es ist allerdings auch denkbar, die Begleitheizung Ex im Nachhinein zu installieren.

Unter der Dämmung wird die Begleitheizung Ex befestigt

Die Begleitheizung wird einfach an das Rohr verklebt. Es ist total unerheblich, welcher Rohrdurchmesser vorliegt beziehungsweise auch wie lang das Rohr ist. Das System und die Wirkungsweise ist stets die selbe. Dabei wird dann im Schnitt nicht nur das Rohr erhitzt, auch die stehenden Flüssigkeiten im Rohr werden mit Wärme versorgt. Dementsprechend sind alle diese Flüssigkeiten permanent auch zu einer Verarbeitung bereit. Für die Privathaushalte dreht es sich dabei meist bloß um Wasser, in Industriebetrieben sind noch unzählige andere Dinge ausführbar. Die Bandbereite der vielen Flüssigkeiten die mit der Begleitheizung Ex versorgt werden können ist fast grenzenlos.

Erfahren Sie mehr: https://www.thimmtherm.de/begleitheizung-ex/

Hohe Qualität und preiswert zugleich – die Begleitheizung Ex

Die Begleitheizung Ex ist ein Markenprodukt. Sie wird dadurch in einer speziell hohen Qualität verarbeitet. Verständlicherweise gibt es eine Garantie auf die Leistung. Die Leistungsfähigkeit der Begleitheizung Ex ist besonders hoch. Das zeigt sich vor allem am geringen Stromverbrauch der Heizung. Deshalb lohnt es sich auch für größere Anlagen auf dieses Markenprodukt zu setzen. Zu Beginn der Investition steht in jedem Fall die Planung. Nach einem Gespräch wird ein konkretes Angebot unterbreitet und der Auftrag in der Regel angenommen. Binnen weniger Tage kann es dann schon mit der Montage los gehen.